Startschuss für den EAPLC 2015 – Werdet jetzt Europas bester Aquascaper!

Hallo Ihr Lieben,

wer von Euch will Europas bester Aquascaper 2015 werden? Jetzt wird es ernst, denn ab heute könnt Ihr Eure Arbeiten für die Teilnahme einreichen!

Who’s next? Wer ist der beste europäische Aquascaper?
Bewerbt Euch jetzt um den Titel!
(Bild: EAPLC / E.A. european aquaristics GmbH)

Bereits im April hatte ich Euch ja einen kurzen Vorbericht mit allen wichtigen Infos zu dem Wettbewerb geschrieben. Da das aber schon ein wenig her ist und es ja jetzt in die „heiße Phase“ geht, fasse ich Euch nochmal kurz das zusammen, was Ihr für die Teilnahme wissen müsst:

Für alle, die bisher noch nie etwas vom EAPLC gehört haben:
Der EAPLC ist ein europaweiter Aquascaping Wettbewerb, bei dem Ihr ganz einfach per Foto mitmachen könnt. Dafür reicht Ihr Euer Foto einfach auf der EAPLC-Website für den Wettbewerb ein und könnt Euch so dann mit Aquascapern aus ganz Europa messen.

Veranstaltet wird der EAPLC (im letzten Jahr noch GAPLC) von der E.A. european aquaristics GmbH (ehemals ADA Deutschland).

Ziel des Wettbewerbs soll es sein „den Trend „Naturaquaristik und Aquascaping“ in Deutschland und Europa zu fördern und wieder mehr junge Menschen für das Hobby Aquaristik zu begeistern“, den „Zusammenhalt und Austausch zwischen europäischen Aquascapern zu fördern“ sowie den „EAPLC langfristig als wichtigsten Aquascaping-Fotowettbewerb neben dem IAPLC zu etablieren“. (Website EAPLC)

Damit aber genug der Hintergrundinformationen, denn Ihr wollt ja sicher ganz andere Dinge wissen 😉

Wenn Ihr teilnehmen wollt, braucht Ihr ein fertig gescaptes oder noch zu scapendes Aquarium bis 50 Liter oder ab 50 Liter – je nach Kategorie oder aber einen Wabi-Kusa, der idealerweise schon gut im Wachstum ist. Außerdem braucht Ihr noch eine Kamera und etwas Geschick für ein gutes Foto.

Klingt einfach? Ist es eigentlich auch. Und gerade das ist ja das Schöne an dem Wettbewerb 🙂

Aquarium scapen, Foto machen, Foto hochladen, fertig.
So einfach nehmt Ihr am EAPLC teil und messt Euch mit anderen Aquascapern ganz Europas.
(Aquascape: Andy Ruppert/http://glaskastenkunst.de)

Und: Es ist auch völlig egal, ob Ihr bereits gestandene „Profis“ oder noch blutige Anfänger seid, jedes eingereichte Foto wird angesehen, jedes eingereichte Foto wird fair bewertet, Ihr habt also quasi alle die gleiche Chance UND jedes eingereichte Foto bekommt eine Urkunde mit detailliertem Ergebnis und Kommentaren der Jury – ihreszeichens alles große Namen im Aquascaping. So werten u.a. deutsche „Größen“ wie Jurijs Jutjajevs und Oliver Knott.

Wem das als Motivation nicht reicht, der freut sich auf eine der Ehren-Trophäen, die die jeweils ersten 10 einer jeden Kategorie, bei der Preisverleihung in der European Aquascaping Gallery, im Herbst überreicht bekommen.
Zusätzlich stellen die Sponsoren ADA, Twinstar, LUPYLED, Flexi-M, tropica und aqua-deco Sachpreise im Gesamtwert von 5.000 Euro zur Verfügung.


Bei der Preisverleihung im Herbst diesen Jahres (hier ein Bild aus dem Jahr 2014), werden die 10 Besten einer jeden Kategorie gekürt.

Also? Worauf wartet Ihr noch? Aquascape oder Wabi-kusa erstellen, Pflanzen, Beleuchtung, Startdatum notieren, wenn das Scape soweit gewachsen ist, ein gutes Foto machen und gemeinsam mit den oben genannten Angaben für den EAPLC einreichen.

Einsendeschluss für den Contest ist übrigens der 31.8.2015. Los geht’s!

Wenn Euch jetzt noch Informationen fehlen, schaut Ihr einfach auf: http://eaplc.com nach, dort findet Ihr wirklich alles rund um den Wettbewerb.

Who’s next? 😉

Liebe Grüße

Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *