Nano Aquarium Einrichtung 12 Liter – Step by Step

Hallo Ihr Lieben,

vor ein paar Wochen hat Oli sich sein neues 12 Liter Nano Aquarium eingerichtet. Viele von Euch kennen ihn ja schon von unserer Facebookseite. Mit dieser Step by Step Anleitung hat er jetzt auch seine Premiere auf unserem Blog. Viel Spaß 🙂

———–

Schritt 1:
Achtet beim Kauf unbedingt auf die QualitĂ€t des Aquariums. Macht im Laden, in Absprache mit dem VerkĂ€ufer, die Verpackung auf, nehmt das Becken heraus und begutachtet dieses genau. Viele Becken sind schon in der Verpackung verkratzt oder haben unschöne Klebestellen. Wenn das Becken dann endlich unbeschadet zuhause angekommen ist, muss noch ein Sicherheitstest gemacht werden. Das Becken wird jetzt mit Leitungswasser befĂŒllt und 24 Stunden stehen gelassen. So könnt ihr sicher sein, dass Euer Aquarium auch wirklich dicht ist. Danach könnt Ihr das Becken jetzt grĂŒndlich sauber machen.
Nachdem Ihr das neue Aquarium auf Dichtheit geprĂŒft habt, sĂ€ubert Ihr es vor dem Einrichten grĂŒndlich, um Produktionsreste u.Ă€. zu entfernen, die spĂ€ter stören könnten.

Schritt 2:

Ein guter Untergrund ist sehr wichtig. Um Spannungen im Glas zu vermeiden verwendet man eine Schaumstoffmatte (z.B. von JBL). Diese Schaumstoffmatte bekommt man schon sehr gĂŒnstig im Baumarkt in der Zooabteilung oder im FachgeschĂ€ft. Oft muss diese Schaumstoffmatte noch passend zugeschnitten werden. FĂŒr diesen Zuschnitt verwendet man im besten Fall ein Cuttermesser und ein Lineal. Jetzt noch die Schaumstoffmatte ausrichten und das Becken auf die Schaumstoffmatte positionieren.
Die Schaumstoffunterlagen (hier von JBL) wurde auf das richtige Format zugeschnitten.

Unter dem Aquarium platziert, schĂŒtzt sie das Glas, fĂ€llt aber optisch kaum auf.

Schritt 3:

Wenn Ihr Euch fĂŒr einen Kies entschieden habt, vergewissert Euch, ob die gekaufte Menge auch ausreichend ist. Besser einen Sack Kies zu viel kaufen und den vielleicht nicht verwendeten ungeöffneten Sack zurĂŒck geben. Einige Kiese mĂŒssen vor der Verwendung unbedingt gewaschen werden. Sie enthalten feine Staubpartikel die das Wasser stark trĂŒben. In unserem Beispiel nutze ich den Dennerle Kies, der mir das Waschen erspart, wobei Ihr hier natĂŒrlich auf der sicheren Seite seid, wenn Ihr auch diesen Kies auswascht. RĂŒckstĂ€nde, die fĂŒr die Tiere ggf. schĂ€dlich sein können, können in jedem noch so hochwertigen Kies enthalten sein. Der Dennerle Nano Garnelenkies ist speziell fĂŒr den Nano Bereich. Die Kieskörner sind abgerundet, sodass die Tiere sich nicht verletzten können.
Auf einen zusĂ€tzlichen NĂ€hrboden habe ich hier in meinem Fall verzichtet und dĂŒnge so nur ĂŒber die WassersĂ€ule. Wenn Ihr einen NĂ€hrboden einsetzen möchtet, so könnt Ihr von JBL den NanoFlorapol oder von Dennerle den Nano Deponit Mix verwenden. Hierzu solltet Ihr Euch in beiden FĂ€llen gut vor der Verwendung im Internet informieren. Die Schneckenfarm verwendet im Moment den NĂ€hrboden von JBL.
Aquarienkies gibt es in vielen GrĂ¶ĂŸen und Farben. Achtet darauf, einen hochwertigen, nicht zu grobkörnigen Kies zu wĂ€hlen. Wir verwenden fĂŒr unsere Aquarien fast aussschließlich den Dennerle Kies, hier: Dennerle Nano Garnelenkies.

Schritt 4:

Das Einrichten wird trocken gemacht. Um den Kies leichter zu verschieben empfiehlt sich aus der JBL Proscape Serie der Doppel-Spatel (http://www.jbl.de/de/aquaristik-suesswasser-produkte/detail/6556/jbl-proscape-tool-sp-straight)
Mit einem Spatel lĂ€sst sich der Kies leicht so verteilen, wie Ihr es fĂŒr das Layout benötigt.

Schritt 5:

Nun kann das Hardscape eingesetzt werden. Es ist wichtig, dass Steine und Wurzeln fĂŒr die Bewohner, die spĂ€ter in das Becken kommen sollen, keine Gefahr bieten. Setzt die Gestaltungselemente so z.B. dass Schnecken sich nicht verklemmen können.
FĂŒr das Hardscape könnt Ihr Eurer Phantasie nahezu freien Lauf lassen. Achtet aber darauf, dass sich Eure spĂ€teren Bewohner dort nicht verklemmen können. Das ist gerade bei Schnecken wichtig, da man die GehĂ€usegrĂ¶ĂŸe hier gerne schonmal unterschĂ€tzt und die Schnecken keinen „RĂŒckwĂ€rtsgang“ haben.

Schritt 6:

Um zu vermeiden, dass ungebetene Bewohner mit in das Becken gelangen, lohnt es sich etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen. Ich verwende gerne 1 2 Grow Pflanzen. Achtet bei den inVitro Pflanzen unbedingt darauf, dass das NÀhrgel gut abgewaschen wird, damit es die WasserqualitÀt nicht beeintrÀchtigt. Danach könnt Ihr die Pflanzen gut mit einer entsprechenden Schere in kleine Portionen einteilen.
FĂŒr die Bepflanzung empfehlen sich inVitro Pflanzen, die ohne Schadstoffe und ohne blinde Passagiere im Labor gezogen werden.

Schritt 7:

Der Filter wird vorbereitet. Beachtet die Betriebsanleitung des Herstellers.
Wir verwenden fĂŒr das 12 Liter Nano Aquarium einen Außenfilter von BLAU, um im Aquarium selber Platz zu sparen. Außerdem sieht ein Innenfilter natĂŒrlich auch nie so optisch ansprechend aus 😉

Schritt 8:

Die portionierten Pflanzen werden nun eingesetzt. Es empfiehlt sich die Pflanzen in AbstÀnden von 2-3 cm einzusetzen.
Die inVitro Pflanzen mĂŒssen vor dem Einsetzen von dem NĂ€hrgel befreit werden, in dem sie gezogen werden. Wascht es einfach unter fließendem Wasser ab, damit sind die Pflanzen perfekt vorbereitet.

Danach teilt Ihr die Pflanzen in kleine Portionen ein.

Aus zwei kleinen Pöttchen bekommt Ihr somit eine ausreichende Menge Pflanzen fĂŒr das Aquarium.

Am besten lassen sich die Pflanzen …

… mit einer Pflanzpinzette im Kies platzieren.

Fertig sieht das dann so aus 🙂

Schritt 9:

Wenn die Bepflanzung lÀngere Zeit in Anspruch nimmt, ist es wichtig die Pflanzen ab und zu zu befeuchten.
Schritt 10:
Um das Layout nicht zu beschĂ€digen, kann man KĂŒchenrollenpapier oder MĂŒllbeutel als Schutz in das Becken auslegen.
Den KĂŒchenrollentrick kennt Ihr ja schon von vielen Workshops, ĂŒber die wir berichtet haben.

Mit Hilfe des Zewa schwimmt der Kies nicht auf und Ihr verhindert eine Zerstörung Eures Scapes beim EinfĂŒllen des Wassers.

Schritt 11:
Das Wasser langsam und gleichmĂ€ĂŸig einfĂŒllen.
Dennoch mĂŒsst Ihr darauf achten, das Wasser langsam und vorsichtig einzufĂŒllen. Danach entfernt Ihr das Zewa und fertig ist das neue Aquarium.

Schritt 12:
Wenn das Becken mit Wasser befĂŒllt ist, kann der Filter in Betrieb genommen werden. Das Licht kann aufgesetzt und der CO2-Diffusor im Aquarium platziert werden. In den ersten Tagen ist ein hĂ€ufiger Wasserwechsel erforderlich. Es kann dazu kommen, dass sich das Wasser milchig trĂŒbt. Wenn das Becken einige Tage stabil lĂ€uft, kann ĂŒber den ersten Besatz nachgedacht werden. Es gibt viele kleine Helfer die das Becken sauber halten. Bevor Tiere in das Wasser kommen mĂŒssen noch einige ZusĂ€tze in das Wasser (ja, hier scheiden sich die Geister, aber ich halte das fĂŒr sinnvoll). Ich verwende immer Wasseraufbereiter und Pflege- und HĂ€utungsmittel. Die Pflanzen bekommen eine DĂŒngung ĂŒber die WassersĂ€ule. 

 
 

Gesamtkosten ohne Tiere: ca. 100€

2 Gedanken zu „Nano Aquarium Einrichtung 12 Liter – Step by Step

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *