Macht mit beim Tag des öffentlichen Aquariums

Tag des öffentlichen Aquariums am 5.11.2017

Am 5. November ist Tag des öffentlichen Aquairums. Eine super Gelegenheit, unser Hobby publik zu machen. (Bild: VDA)

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht habt Ihr es schon in den sozialen Netzwerken mitbekommen: Am 05.11., also diesen Sonntag, ist Tag des öffentlichen Aquariums. Und da unser schönes Hobby nie genug Freunde haben kann – und das Image von Aquarianern in der breiten Öffentlichkeit auch häufig noch ein wenig angestaubt ist – seid Ihr alle eingeladen, mitzumachen. 😉

Was ist der Tag des öffentlichen Aquariums?

Der Tag des öffentlichen Aquariums ist ein vom VDA ins Leben gerufener Termin, an dem es gilt, unser Hobby, so gut es geht in die Öffentlichkeit zu tragen und Nicht-Aquarianer von den hübschen Glaskästen zu begeistern.

Da es heutzutage ja irgendwie für alles Mögliche und Unmögliche eine Art Ehrentag gibt, finde ich, ist der Tag des öffentlichen Aquariums eine echt sinnvolle Idee.
Wir alle wissen, wie schön unser Hobby ist, wie vielseitig die verschiedenen Formen der Aquaristik und wie faszinierend die Tier- und Pflanzenwelt in unseren Aquarien und Terrarien ist. Lasst uns den Rest der Welt mit dieser Begeisterung anstecken! 🙂

Wie könnt Ihr am Tag des öffentlichen Aquariums teilnehmen?

So vielseitig die Arten sind, die Aquaristik zu leben, genauso vielseitig ist auch die Möglichkeit, unser Hobby der Öffentlichkeit zu präsentieren. Für Euch heißt das: Seid am Sonntag einfach kreativ 😉

Event mit Freunden und Bekannten

Im Idealfall gestaltet Ihr den Tag des öffentlichen Aquariums natürlich als Live-Event, quasi zum Anfassen. Ladet Freunde ein und/oder Bekannte und deren Freunde etc. und erzählt ihnen, wieso gerade das Hobby Aquaristik so unglaublich toll ist.

Erzählt doch einfach mal von Euren Aquaristikanfängen, richtet mit Euren Freunden ein Aquarium ein und nehmt ihnen die Angst, dass man als Aquarianer entweder sowas wie Hobbychemikant oder Wasser-Nerd sein muss. Erzählt, wie einfach es ist, ein Aquarium zu pflegen, wie faszinierend es ist, die Tiere zu beobachten oder was auch immer Euch einfällt.

Fasziniert andere gemeinsam im Verein

Ihr möchtet den Tag des öffentlichen Aquariums nicht alleine unter Nicht-Aquarianern verbringen oder vielleicht traut Ihr Euch nicht zu, die Begeisterung alleine rüberzubringen – und zusammen macht das Hobby ja ohnehin mehr Spaß? Alles kein Problem, auch dann könnt Ihr natürlich helfen und Werbung für unser Hobby machen:
Fragt doch einfach mal im nächsten Aquarienverein nach. Ich bin mir sicher, dass Ihr hier spannende Aktionen findet, bei denen Ihr die Vereine unterstützen könnt.

erreicht Interessierte online
little nature auf Facebook

Wer keine Zeit hat, etwas live zu veranstalten, kann ganz einfach online beim Tag des öffentlichen Aquariums mitmachen. #tagdesoeffentlichenaquariums

Die dritte Möglichkeit, Euch am Tag des öffentlichen Aquariums zu beteiligen, ist die, die für viele am einfachsten umsetzbar und vielleicht sogar am reichweitenstärksten ist, wenn auch bei weitem nicht so persönlich. Ihr könnt nämlich auch einfach online Nicht-Aquarianer zu Aquarianern umpolen. 😉

Hierfür überlegt Ihr Euch einfach einen oder mehrere Beiträge, die für Nicht-Aquarianer interessant sein könnten und diese im Idealfall von dem schönen Hobby Aquaristik überzeugen.
Diese veröffentlicht Ihr dann am 05.11. auf Eurer Website oder in einem der sozialen Netzwerke. Bei Facebook & Co. könnt Ihr Euch hierfür auch einfach mit dem Hashtag #tagdesoeffentlichenaquariums mit den anderen Teilnehmern verlinken, was die Gemeinschaft und die Aktion natürlich nochmal ein wenig stärkt.

Wenn Ihr die Beiträge bei Facebook die Beiträge in Eurem privaten Profil postet und Ihr sie einem breiterem Publikum als „nur“ Euren Freunden zeigen wollt, dann vergesst nicht, diese Beiträge auf öffentlich zu stellen. Nur dann macht auch das Verlinken per Hashtag Sinn.
Andernfalls bin ich mir sicher, dass Ihr auch i Eurer Freundesliste noch Kontakte habt, die sich für das Thema Aquarium neu begeistern lassen. 😉

Ganz wichtig, nicht vergessen: Natürlich freuen wir uns auch alle in den diversen Facebook-Aquaristikgruppen über Eure Beiträge, aber wir möchten ja gerade die Leute erreichen, die nicht ohnehin schon ein Aquarium zu Hause haben.
Die Beiträge in unsere Gruppen zu teilen macht deshalb ergänzend Sinn, da es ja viele verschiedene Bereiche gibt, die vorgestellt werden und so jeder sicher nochmal anderen Input liefern kann. Aber die Hauptverbreitung der Beiträge sollte schon in themenfremden Gruppen bzw. für Leute stattfinden, die bisher nichts oder wenig mit der Aquaristik zu tun haben.

 

Ich finde, dass der Tag des öffentlichen Aquariums eine super Gelegenheit ist, gemeinschaftlich für unser schönes Hobby zu werben, allen Nicht-Aquarianern zu zeigen, wieso sie bis jetzt so viel verpasst haben und unser Image ein wenig aufzupolieren.

Wer von Euch macht mit? Was habt Ihr geplant – oder überlegt Ihr Euch das noch bis Sonntag? 🙂
Ich bin gespannt auf Eure Ideen!

Liebe Grüße Anja

 

P.S.: Wenn Euch der Artikel gefallen hat, freue ich mich, wie immer, wenn Ihr ihn mit Euren Freunden und Foren-/Gruppenmitgliedern teilt, um auch diese zu informieren.

P.P.S.: Folgt Ihr mir schon auf Facebook und Instagram? Hier gibt es immer wieder spannende Neuheiten und tolle Bilder rund um unser Lieblingshobby.
In unserer neuen little nature Community könnt Ihr Euch außerdem ab sofort untereinander austauschen und noch tiefer in die Faszination Nano-Aquaristik und Wirbellose eintauchen. Schaut mal vorbei!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *