Geiz ist geil!? Oder: Wie teuer darf ein Tier sein?

Hallo Ihr Lieben,

heute wieder mal was aus der schönen bunten Facebook-Gruppenwelt 😉

Facebook gehört ja als Blogger irgendwie fest dazu, also bin ich, wie Ihr ja wisst, dort auch in so manchen Gruppen unterwegs.
Immer wieder sehe ich dort – auch in wirbellosen- und schneckenspezifischen Gruppen – Anfragen nach „günstigen Schnecken“. Dabei geht es nicht um Futterschnecken, sondern um Tiere, die man sich offenbar bewusst im Aquarium halten möchte.

Ich verkneife mir in solchen Situationen dann eine Antwort auf die jeweiligen Beiträge, frage mich aber, ob wir mittlerweile so weit sind, dass selbst diejenigen, die Schnecken bewusst halten, den Wert dieser Tiere nichtmehr schätzen? Ist denn ein Tier nichtmehr gleich ein Tier? Gibt es Tiere erster und zweiter Klasse und das ggf. sogar schon im Aquarium?

Auch wenn Posthornschnecken sich einfach vermehren lassen, muss man sie nicht unter Wert abgeben, geschweige denn anfragen.

Weiterlesen

Die ewige Jagd nach den Proben

Hallo Ihr Lieben,

heute geht es mal um ein Thema, das weniger mit Produkttests oder Tieren zu tun hat, aber in den diversen Facebookgruppen im Moment – und bereits seit längerem – ziemlich hoch gepusht wird.

Es scheint sich derzeit zu einem Sport zu entwickeln, bei den Firmen – vorzugsweise denen mit großem Namen – Probenpakete anzufordern und diese dann in einer „mein Haus, mein Auto, mein Boot“-Mentalität in den Gruppen zu posten. Je mehr Proben desto besser. Wenn dann der Name des Herstellers noch bekannt ist, pusht es das ganze auch nochmal.

Weiterlesen