ADA Nature Aquarium Seminar am 27. Februar bei Zoo Zajac in Duisburg

Hallo Ihr Lieben,

der 27. Februar scheint dieses Jahr komplett dem Aquascaping verschrieben zu sein. Auf Facebook kommt man, in der aktiven Aquaristik-Szene dort, kaum noch an dem Live-Scaping-Event „The Road to the White Mountain“ vorbei, bei dem Jurijs Jutjajevs am Samstag, vor laufenden Kameras, live ein 650-Liter-Aquarium einrichten wird. Per Livestream könnt Ihr diesem Event, überall auf der Welt, beiwohnen.

Wer ein Live-Scaping lieber face to face anstatt face to camera bzw. face to screen erleben möchte und sich am Samstag irgendwo im Großraum Duisburg befindet (oder bereit ist, dorthin zu fahren), der sollte sich mal mit dieser Alternative befassen:

Am Samstag, 27. Febuar 2016, findet bei Zoo Zajac in Duisburg das nächste ADA Nature Aquarium Seminar statt.
Das Seminar, das viele von Euch vielleicht eher als eien Art Aquascaping-Workshop bezeichnen würden, wird durchgeführt von Jörg Buhlmann (European aquaristics) in Zusammenarbeit mit verschiedenen Referenten, die in der Aquascaping Szene durchaus bekannt sind.

Was erwartet Euch?

Generell gilt – wie ich bereits in meinem letzten Vorbericht zu einem solchen Seminar geschrieben habe – die ADA Natue Aquarium Seminare stecken voller Informationen und Tipps rund um das Thema Aquascaping und Naturaquarien. Und das nicht nur für ADA-Jünger. Auch wenn ADA, das muss man zugeben, hier ein wirklich durchdachtes System bietet, das eben genau auf diese Naturaquaristik abgestimmt ist.

Wer sich für das System interessiert, bekommt natürlich auch alle Infos, die er braucht, das dürfte ja klar sein 😉

Im Großen und Ganzen laufen die ADA Nature Aquarium Seminare immer ähnlich ab: Zunächst wird das System ausführlich erklärt, danach wird, mit diesem System ein Naturaquarium eingerichtet und dabei viele hilfreiche Tipps und Tricks erläutert. Alles in Allem eigentlich immer recht unterhalstam.
Wer am Samstag dabei ist, hat sogar noch das große Glück, etwas über Amanos Lebenswerk, das größte Naturaquarium der Welt, zu erfahren – von jemandem, der selbst mit eingerichtet hat. Und auch das ist absolut empfehlenswert.

Aber da das Geschreibe oben natürlich alles und nichts sagt, kommt jetzt das, was Eure Tagesplanung konkreter machen dürfte 😉

Programm / Ablauf:

 10.00–10.30 Uhr: Welt der Naturaquaristik (Jörg Buhlmann)

Hier erfahrt Ihr alles, was Ihr über das Thema Naturaquaristik wissen müsst, welche Zusammenhänge es zum Aquascaping gibt und was wir von Takashi Amano lernen können und sollten.

11.00–12.30 Uhr: Einrichtung eines ADA 60-P Full-Set-Aquarium (Jörg Buhlmann, Alexander Krohn)

Das ist die oben schon erwähnte Einrichtung, bei der Ihr das ADA System quasi live kennenlernt. Jörg und Alex zeigen Euch hier, wie einfach Ihr zu einem schönen Naturaquarium kommt und wie eigentlich einfach es ist, das auch so schön zu erhalten. Ja, ADA ist auf Langlebigkeit ausgelegt.

13.30–14.30 Uhr: Reisebericht über das größte Naturaquarium der Welt in Lissabon (Daniel Metzer)

Hier erzählt Euch Daniel etwas über die Einrichtung des größten Naturaquarium der Welt im Oceanario de Lisboa.
Ich hatte das große Glück, diesen Vortrag schon miterleben zu dürfen und ich kann ihn wirklich nur empfehlen. Das „Mitfiebern“ über Facebook mit zahlreichen Videos und Fotos damals, war schon nicht schlecht, dann aber die Erlebnisse quasi aus erster Hand geschildert zu bekommen und Eindrücke zu erhalten, sollte sich keiner entgehen lassen. Die Reisekosten nach Lissabon werden übrigens leider nicht übernommen, wenn Ihr danach das Bedürfnis habt, Euch das Aquarium selbst ansehen zu wollen. 😉
Ich freue mich drauf, den Vortrag auch ein drittes Mal zu hören/sehen 🙂

15.00–16.00 Uhr: Wabi-Kusa-Seminar und Vorstellung/Einrichtung des FLEXI mini Scape Set (weScape)

Am Trend-Thema Wabi-Kusa kommt wohl kaum noch jemand vorbei. Was sich genau dahinter verbirgt und wie einfach Ihr Euch einen eigenen erstellt, erklären Euch die Jungs von weScape. Wie Ihr dann, mit dem Wissen, noch ein Nano-Aquarium schön einrichtet, erläutern Kim und Andre Euch am Beispiel des neuen FLEXI mini Scape Set.

Insgesamt freue ich mich auf einen sehr spannenden, interessanten Tag, mit vollem Programm und netten Leuten.
Wer nicht vor Ort sein kann, liest natürlich später bei mir, wie es war. Wer es einrichten kann, vorbei zu schauen, sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen. Ich freu‘ mich auf Euch – und die Gastgeber sicher auch.

Liebe Grüße

Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *